2023–2026: REDiCON

Das Wea­ve-Dritt­mit­tel­pro­jekt RED­iCON (Reli­gi­on – Digi­ta­li­tät – Kon­fes­sio­na­li­tät) wird von DFG und FWF geför­dert. Es wid­met sich Fra­ge- und Pro­blem­stel­lung im Kon­text spät­mo­der­ner Kon­fes­sio­na­li­täts- und You­Tube-For­schung. Das Pro­jekt wird gem. mit Manu­el Stet­ter, Vie­ra Pir­ker, Anna Neu­mai­er gelei­tet. Bewil­ligt wur­den die Mit­tel für 36 Mona­te im Früh­jahr 2023.

2018–2024: Christsein in der Spätmoderne

Was heißt Christ­sein – und wie geht das? Für mei­ne Habi­li­ta­ti­ons­schrift trei­ben mich fra­gen wie die­se um. Wie die Gesell­schaft, so folgt zwei­fel­los auch das Christ­sein heu­te einer Logik des Beson­de­ren. Es ist Doing Sin­gu­la­ri­ty. Und das muss Kon­se­quen­zen haben! Mei­ne Stu­die leis­tet im Gespräch mit der Kul­tur­so­zio­lo­gie einen Bei­trag zu einem zeit­ge­nös­si­schen Ver­ständ­nis spät­mo­der­nen Christ­seins und erkun­det christ­lich-reli­giö­se Iden­ti­täts­prak­ti­ken auch empi­risch.

2021: Netzwerk Tagung 7

Das Prak­tisch-Theo­lo­gi­sche Fach- und Nach­wuchs­fo­rum traf sich am 23.­–­25. Sep­tem­ber 2021 erst­mals in Wien zu einem inter­na­tio­na­len Tref­fen.

2019: Prospektive Glaubenskultur

Im Spät­som­mer 2019 traf sich ein inter­na­tio­na­les und inter­dis­zi­pli­nä­res Team, um vor­han­de­ne Res­sour­cen der christ­li­chen Glau­bens­kul­tur dar­auf­hin zu befra­gen, was es künf­tig braucht, damit Christ­sein auch mor­gen leb­bar bleibt. Das offe­nes Fach­ge­spräch zur Zukunft des Christ­sein trug den pro­gram­ma­ti­schen Titel »Pro­spek­ti­ve Glau­bens­kul­tur«.

2012–2017: Glaubensempfehlungen (Dissertationsprojekt)

Die Dis­ser­ta­ti­on erschien 2017 in der Rei­he »Arbei­ten zur Prak­ti­schen Theo­lo­gie« (Evan­ge­li­sche Ver­lags­an­stalt Leip­zig) unter dem Titel »Glau­bens­emp­feh­lun­gen. Eine anthro­po­lo­gi­sche Sich­tung zeit­ge­nös­si­scher Pre­digt­kul­tur«. Die Stu­die erhellt den Zusam­men­hang von Anthro­po­lo­gie und Homi­le­tik.

2013–2015: RELIGIÖS: empfehlenswert? praktisch?

Mit Unter­stüt­zung der Raiff­ei­sen Zen­tral­bank fand in Wien ein Sym­po­si­on für Jung­wis­sen­schaft­le­rin­nen statt. Der Aus­tausch über inter­na­tio­na­le For­schung sowie die Ver­net­zung jun­ger Theo­lo­gin­nen gip­fel­te in einem Sam­mel­band.

2012–2014: projekt.predigt

Das projekt.predigt war ein Gesprächs­rei­hen­kon­zept und zugleich eine prak­tisch-theo­lo­gisch moti­vier­te Pra­xis­stu­die. In (gemein­sam mit Wolf­gang Ernst) mode­rier­ten Pre­digt­nach­ge­sprä­chen wur­de sicht­bar, dass Men­schen beim Pre­digt­hö­ren mit­pre­di­gen. Ziel des Pro­jekts war der Aus­tausch über Hör­erfah­run­gen als Aus­druck reli­giö­ser Kom­pe­tenz.

Glaubenskultur (2019)

Glaubenskultur (2019)

Pro­jek­te
Netzwerk (2021)

Netzwerk (2021)

Pro­jek­te
Christsein (2018-)

Christsein (2018-)

Pro­jek­te
REDiCON (2023-)

REDiCON (2023-)

Pro­jek­te
auge (2020-)

auge (2020-)

Pro­jek­te
Empfehlenswert (2015)

Empfehlenswert (2015)

Bücher, Pro­jek­te