Glaubenskultur (2019)

2019: Prospektive Glaubenskultur

Offe­nes Fach­ge­spräch zur Zukunft des Christ­sein

Im Spät­som­mer traf sich ein inter­na­tio­na­les und inter­dis­zi­pli­nä­res Team, um vor­han­de­ne Res­sour­cen der christ­li­chen Glau­bens­kul­tur dar­auf­hin zu befra­gen, was es künf­tig braucht, damit Christ­sein auch mor­gen leb­bar bleibt. Christ­li­che Reli­gio­si­tät im Kon­text von Social Media bil­de­te dabei ein wich­ti­ges Refle­xi­ons- und Expe­ri­men­tier­feld. Die Ver­an­stal­tung war zudem der Auf­takt für die Pla­nung eines inter­dis­zi­pli­nä­ren Dritt­mit­tel­pro­jekts, das den Arbeits­ti­tel „RED­iCON: Reli­gi­on – Digi­ta­li­ty – Con­fes­sio­na­li­ty“ trägt. Ziel des Pro­jekts wird es sein, die dyna­mi­schen Prak­ti­ken des Doings, Sha­pings und Undoings von Konfessionalität(en) auf You­tube mit einem Fokus auf die Ebe­nen Video­pro­duk­ti­on, ‑rezep­ti­on und ‑con­tent im Detail zu unter­su­chen.